aus dem Umwelt- und Ausbildungszentrum Bekhar/Senegal

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Slider

meine Lieben,

insgesamt geht es uns allen sehr gut, aber die Krankheit ist auf dem Vormarsch. Wir sind auch vorsichtiger denn je.

Ich gehe jeden Tag in das Zentrum zur Nachkontrolle, aber das Verwaltungspersonal kommt in Schichten, um den Empfehlungen der Acadamie-Inspektion nachzukommen.

Wir beobachten die Bevölkerung regelmäßig, um zu sehen, wie es den Menschen geht. Wir werden finanzielle Unterstützung benötigen, um die Produktion der Barrieremasken, Handschuhe und Gele zur Desinfektion fortzusetzen und die Verteilung weiter zu gewährleisten.

Wir wollen unser Bestes tun, um den Menschen zu helfen. Sie, liebe Freund*innen sind die Einzigen, die uns dabei unterstützen.

Frauen sind jetzt gerade wieder oft am Fluss, weil es an der Zeit zur Salzgewinnung ist.

Bekhar, den 25. 5. 2020